Lädt...

JFD schützt Ihre Interessen unter den neuen ESMA- Vorschriften

In Bezug auf die neuen ESMA Vorschriften, möchten wir Ihnen hiermit bestätigen, dass am 31. Juli 2018 (Dienstag) wichtige Änderungen unserer Handelsspezifikationen wirksam werden.
1. Maximale Hebeleinstellung:
  • 1:30 für Haupt-Währungspaare (bestehend aus zwei der folgenden Währungen: USD, EUR, JPY, GBP, CAD, CHF).
  • 1:20 für Minor-Währungspaare, XAUUSD und für Major-Indizes (UK 100, France 40, German 30, US Dow Jones, US 500, US Nasdaq, Japan 225, Australia 200, Euro 50).
  • 1:10 für Rohstoffe und Minor-Indizes.
  • 1:5 für Aktien.
  • 1:2 für Kryptowährungen.
2. Margin call out und Stop out Niveaus:
  • Margin Call – 100%
  • Stop Out – 50%
Nach sorgfältiger Evaluierung haben wir uns dazu entschlossen, beide Ebenen zu senken, um Ihnen den Handel zu erleichtern und Ihnen mehr Flexibilität bei der Umsetzung der von der ESMA auferlegten Beschränkungen zu bieten.
Es wird empfohlen, dass Sie die Einstellungen der EAs in Ihrem Konto überprüfen oder das Eigenkapital genau überwachen, um sicherzustellen, dass genügend Kapital vorhanden ist, um die neuen Margin-Anforderungen zu erfüllen und unerwartete Situationen zu vermeiden.
Bitte beachten Sie, dass die oben aufgeführten Änderungen nicht für diejenigen von Ihnen gelten, die als "professionelle" Kunden eingestuft sind oder ein Investmentkonto bei JFD besitzen.
Wenn Sie als "professioneller" Kunde einstufen lassen möchten, können Sie sich in Ihrem „My JFD-Bereich“ dafür bewerben. Klicken Sie hier, um sich bei „My JFD“ anzumelden und den Prozess zu starten.
Um einen vollständigen Überblick über alle Änderungen zu erhalten, beziehen Sie sich bitte auf unsere Kontraktspezifikationen, die Kundenvereinbarung und die Leverage Policy, die ab dem 31. Juli 2018 auf unserer Webseite aktualisiert werden.
Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unseren mehrsprachigen Kundenservice, der 24/5 erreichbar ist.